Login

Visionen und Wachstum

 

In der kalten und dunklen Jahrezit und in den Jahresübergängen - den Raunächten - haben wir oft eine Sehnsucht nach Stille und Einkehr. Zeit in der das Lebensrad langsamer wird und für einen kurzen Moment stoppt, um dann wieder anzulaufen. Dies ist kein Zeit für energetischen Begegnungen in der Gruppe sondern eines mit der intensiven Einkehr bei sich selbst. Oft haben wir offene Fragen an unseren Lebensweg. Wissen nicht wie die nächste Zeit sich weitergestalten soll. Welche wichtige Entscheidungen anstehen.

Wenn wir uns selbst den Raum und Stille dafür einräumen, entstehen die Antworten aus uns selbst heraus. Alte tantrische Methoden helfen hierbei. Nach eine Phase des zur Ruhe kommens, des Schweigens und der Einkehr, haben wir die Gelegenheit in einem rot-tantrischen Ritual unsere Fragen an uns selbst zu stellen. Die Antwort stellt sich im tantrischen Raum durch unser Unbewusstes von selbst ein. Dieses Ritualwochenende ist eine Selbsterfahrung mit sich selbst und endet in der Auflösung im aufnehmenden und liebevollen Schoss der Gruppe. herzstreichel  

Zielgruppe:

 Inhalt:

  • Meditation
  • Yoga
  • Dunkelheits- und Schweige Phase von 12h
  • Massage und Berührungen
  • Sauna oder Schwitzhütte
  • Räucherrituale und Reinigung
  • Fasten und Enthaltsamkeit
  • rot-tantrisches Energieritual
  • Singen von Mantren
  • Selbsterfahrung und Gruppendynamik

Organisatorisches:

  • Teilnahme gegen Spende (was es Dir Wert ist) und Mitarbeit.
  • Dauer ist von Freitag Abend bis Sonntag Mittag
  • Übernachtungsmöglichkeit im Seminarhaus oder Seminarraum

 

Karma-Yoga Veranstaltung.

 

 

 

 

 

nächste Termine